Home   Istrien   Dalmatien   UK   Baltikum   Polen   Tschechien   kuk Monarchie   Rügen   Italien   Advent   Rückschau   Partner   Versicherung   Kontakt   AGB   
Rückschau  /  Istrien Herbst 2008 / Ostern 2012 / Herbst 2016
kuk 2017

Sizilien 2019

Norddalmatien Ostern 2008 / 2013

Istrien Herbst 2008 / Ostern 2012 / Herbst 2016

Süddalmatien Ostern 2009/2010/2011/2014/2015

Baltikum Sommer 2009 / 2010 / 2013 / 2018

Nordpolen 2017

Polen Litauen Kaliningrad Sommer 2013 / 2014

Südpolen 2015 / 2018

Südengland Sommer 2011 / 2013

Schottland Sommer 2012 / 2014

Tschechien 2016

Italien Herbst 2010 / 2013 / 2015 / 2017

Nachtreffen / Adventstreffen 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016

 

Malerische Landschaften, alte Städte und kreatives Kochen
– die Istrienreise des Jahres 2008 / 2012 / 2016 war wieder ein voller Erfolg


Schon der Beginn war großartig: Die Teilnehmer der Kroatien-Tour, die für fast zwei Oktoberwochen (Herbsttour)/ Aprilwochen (Ostertour) Istrien erfahren wollten, trafen sich auf dem Kärntner Komfort-Campingpark-Burgstaller bei Sekt und einem vorzüglichen Abendessen. Eingestimmt von den Reiseleitern, dem Ehepaar Dres. Scheron, ging es ohne Eile am folgenden Tag bei herrlichem Sonnenschein in die Lagunenstadt Venedig. Ein Espresso im Schatten der Rialto Brücke und die Sonne wusste, was sie den Teilnehmern schuldig war – auch für den Rest der Reise.

Von dort rollten die Mobile dann am nächsten Tag ins eigentliche Zielgebiet.

Die Reisemobiltour folgte der Spur der weißen Trüffel, dem wertvollsten Speiseprodukt und dem Ferrari unter den Pilzen (Herbsttour).

Auf einem eigens für die Gruppe reservierten Campingplatzareal direkt am Meer waren die Teilnehmer unter sich und genossen wunderschöne Sonnenuntergänge und Blicke auf die Adria.
Die „fünfte Jahreszeit“ in Istrien – wenn die Schatten länger und die Touristen abgereist, die Ruhe eingekehrt und die Trüffelzeit beginnt – dann wird Genuss ganz groß geschrieben und Gourmets kommen auf ihre Kosten.

Die Ostertour 2012:
Istrien im Frühling – ein verborgener Garten Eden – eine Terra magica !

Die Natur hatte sich vorbereitet auf den farbenprächtigen Frühling, das Wasser lud schon glasklar verführerisch zum Baden und der Wind verkündete Ruhe und den Duft des angebrochenen Frühlings.

Es ist, als ob die Natur sich von ihrer schönsten Seite zeigen wollte in dieser Osterzeit in Istrien: der Zeit für grünen Spargel und der ersten Sonnenbräune.


Oster- und Herbsttouren:
Degustation prämierter Weine mit kroatischem Schinken und speziellen Käsesorten, ein Kochkurs in einem Gault-Millau ausgezeichneten Restaurant und . . . und . . . und.

Ebenfalls im Programm: Kultur pur u. a. in UNESCO Weltkulturerbe geadelten Städten und Städtchen. Porec, die Arena von Pula, Nationalpark Brioni, das K.u.K.-Monarchie mondäne Seebad Opatija und die kleinste Stadt der Welt sind nur einige Highlights!

Die Ortskenntnisse des Reiseleiterehepaares Dres. Scheron sorgten auch für eine unbeschwerte „Abenteuertour“ - mit Übernachtung - in die „istrianische Toskana“.
Allein wäre wohl kein Teilnehmer diese verschlungene „Gasse“ entlanggefahren, aber Ausblicke in fast sakraler Atmosphäre entschädigten alle Mühe.

Alle ließen sich einfangen vom Zauber Istriens und waren sich einig:
Schlemmen, Kultur  & Mee(h)r – der Name ist Programm –
Gourmet-Tour pur !



Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben,
aber jedem Tag mehr Leben.












































































   
powered by MS Design & Service